Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten ausschließlich für alle gegenwärtigen und zukünftigen Rechtsbeziehungen zwischen 0711-Taxi (nachfolgend Taxi und Mietwagen Sylvia Karawidas) und deren Kunden. Stehen die AGB’s mit Bedingungen des Kunden oder sonstiger Dritter, die mit 0711-Taxi in Geschäftsbeziehung treten, in Widerspruch, so gelten die vorliegenden AGB’s vor, und zwar auch, wenn 0711-Taxi in Kenntnis entgegen sprechender oder abweichender AGB’s des Kunden oder Dritter diesen nicht widersprochen hat und die Leistung vorbehaltlos erbringt. Die angebotenen Leistungen beziehen sich auf gewerbliche Personenbeförderung und Kurierfahrten.

§ 2Vertragsabschluss

Ein Vertrag kommt zwischen 0711-Taxi und dem Kunden durch mündliche, schriftliche, per Fax oder E-Mail erfolgte Anmeldung des Kunden und der Auftragsbestätigung durch 0711-Taxi zum Abschluß. 0711-Taxi bestätigt den erteilten Auftrag in der Regel sofort, spätestens jedoch innerhalb von drei Werktagen. Ein Vertrag kommt auch dadurch zum Abschluß, das beauftragte Leistungen tatsächlich erbracht wurden. Bestimmungen in den vorausgegangenen Sätzen gelten auch für Ergänzungen und ab Änderungen des Auftrages.

§3 Leistungen von 0711-Taxi

0711-Taxi stellt eine/n von der Stadt Stuttgart/Ludwigsburg ausgebildeten und geprüften Fahrer/in zur Verfügung, welche in regelmäßigen und gesetzlichen Abständen alle gesundheitlichen /sicherheitsrelevanten Prüfungen absolvieren. Die eingesetzten Fahrzeuge entsprechend den Vorgaben des Straßenverkehrsgesetzes (StVG), Der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der Straßenverkehrszulassungs-Ordnung (ST VZ O) und befinden sich in einwandfreiem Zustand.

§ 4 Pflichten des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt und Ort zu erscheinen. Wartezeiten gehen zulasten des Kunden (wenn nicht anderscht vereinbart).
Der Kunde verpflichtet sich, uns alle für die Durchführung des Auftrages notwendigen Daten mitzuteilen (z.B. Datum/Uhrzeit der Fahrt, Name des Fahrgastes , Angaben zu Kindern, Personenanzahl, Flug Nummer  usw.). Besonders bei Beförderung von Kindern ist es wichtig bereits bei der Fahrtbestellung anzugeben und Angaben zu machen bezüglich Anzahl/Alter gegebenenfalls Größe und Gewichts, damit die Mitnahme der gesetzlichen Rückhalteeinrichtungen sichergestellt werden kann. Sollten diese Angaben versäumt worden sein, kann der Fahrer die Mitnahme beziehungsweise die Fahrt verweigern. Die Kosten für Anfahrt und Zeitaufwand sind vom Kunden zu tragen. Der Kunde ist verpflichtet sorgsam mit dem Fahrzeug umzugehen und den Innenraum nicht zu verschmutzen. Für Verunreinigungen oder Beschädigungen an dem Fahrzeug können den Kunden die Reinigungs beziehungsweise Reparaturkosten zuzüglich des Fahrzeugausfallskosten in Rechnung gestellt werden. Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.
Bei Fahrten über 6 Stunden ist dem Fahrer ein Mittagessen zu zahlen.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Taxitarif richtet sich nach der Taxi Tarifverordnung der Stadt Stuttgart, und darf innerhalb des Tarifgebietes (Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen und Esslingen) nicht abweichen. Alle anderen Preise richten sich nach der jeweils geltenden Preisliste oder dem schriftlichen Angebot von 0711-Taxi. Die Bezahlung kann durch Barzahlung, Kreditkarten Zahlung (American express, Visa, Mastercard) oder durch Überweisung erfolgen. In jedem Fall wird eine Rechnung ausgestellt.

§ 6 Stornobedingungen

Bis 24 Stunden vor Auftragsbeginn ist ein Rücktritt vom Vertrag ohne Kosten möglich. Bei einer Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor dem gebuchten Auftrag, werden 25 % des voraussichtlichen Rechnungsbetrages fällig. Taxifahrten( im Tarifgebiet ) sind von den Stornierungskosten ausgeschlossen.

§ 7 Haftung

0711-Taxi haftet nicht für Übermittlungsfehler und für die Folgen von Verspätungen durch Verkehrsdichte, Staus, wetterbedingte Straßen und Verkehrsverhältnisse, Unfall oder höhere Gewalt. Bei Fahrzeugausfällen aller Art, sofern sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, besorgt 0711-Taxi schnellstmöglich Ersatz. Grundsätzlich haftet 0711-Taxi nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit und nur im Rahmen der hier zu abgeschlossenen Versicherungen. 0711-Taxi haftet nicht für eventuell eintretende Beschädigungen von Gepäckstücken und deren Inhalt, für elektronische Geräte, oder sonstige Waren und Güter, die im Fahrzeug transportiert werden.

§ 8 Gerichtsstand/Rechtswahl

Als Gerichtsstand gilt für die Parteien und für alle Ansprüche der Sitz von 0711-Taxi. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

§ 9 Datenschutz

Wir verpflichten uns, die uns überlassenen Daten nur zum Zweck der Leistungserbringung, der Bearbeitung von Anfragen, Erstellung von Angeboten/Rechnungen zu verwenden und entsprechend vertraulich zu behandeln.